Wühlmaus vertreiben – Das können Sie tun!

Wühlmaus vertreiben

Wühlmäuse sind kleine zarte Tiere die im ersten Moment ziemlich süß aussehen. Viele Menschen wissen nicht, dass Wühlmäuse auch ziemlich lästiges Ungeziefer sein können. Wir möchten Ihnen zeigen, dass es gewisse Methoden gibt, die zur Vertreibung dieser Tiere beitragen können. Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß mit diesem Beitrag und hoffen wir können Ihnen aus Ihrem Problem raushelfen. Falls Sie noch weitere Fragen haben, zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie uns. Wenn die Methoden nicht wirken, dann haben Sie ein wenig Geduld und vertrauen Sie auf die Methoden.

Warum sind Wühlmäuse so unbeliebt?

Die Wühlmaus greift in den meisten Fällen nicht über den Boden an, sondern unterirdisch. Wühlmäuse greifen Möhren, Blumenzwiebeln und Wurzelgemüse an. Sie graben dabei Tunnel in die Erde und hinterlassen immer wieder kleine Erdhügel. Wenn man sich damit nicht auskennt, denkt man schnell, dass es sich bei den Hügeln um ein Werk eines Maulwurfs handelt.

Methoden gegen Wühlmäuse

In den folgenden Zeilen werden wir Ihnen nun ein paar Methoden gegen Wühlmäuse näher bringen. Wir müssen hier erwähnen, dass keine Methode, die wir Ihnen vorstellen, einen Erfolg erzielen muss. Es gibt immer wieder Ausnahmefälle, in denen gewisse Methoden nicht funktionieren. Wir wünschen nun viel Erfolg bei den folgenden Methoden:

Sorgen Sie für natürliche Feinde

In der Nahrungskette nehmen Wühlmäuse die Mittelstellung ein. Der Fuchs, das Wiesel und der Marder standen darauf. Sie mögen kleine Mäuse und fangen sie gerne, wenn sie die Gelegenheit dazu haben. Ein Gartenzaun, der sie passieren lässt, hat eine positive Wirkung.

Gut zu wissen: In einem Garten mit Maulwürfen gibt es normalerweise keine Wühlmäuse. Diese beiden Arten mögen sich nicht sehr, da der Maulwurf einer der Hauptfeinde der Feldmaus ist und ihre Nachkommen auffrisst. Maulwürfe lassen unsere Pflanzen in Ruhe und bringen besonders guten Boden mit, den wir dann für unsere Kübelpflanzen verwenden können, dafür sind wie den Maulwürfen auch sehr dankbar.

Schaffen Sie Barrieren

Drahtkörbe, die um die Wurzeln der Pflanzen gelegt werden, können den Wühlmäusen den Weg versperren. Hochbeete und Obstbäume sollten von unten mit Stacheldraht gesichert werden, damit sie unverwüstlich sind und Wühlmäuse sicher bekämpfen können.

Buttermilch

Ein Hausmittel, das wir alle kennen, ist Buttermilch. Die Milch wird vergoren und dann an die Ausgänge der Wühlmausgänge geschüttet. Wühlmäuse mögen den Geruch von Buttermilch überhaupt nicht und suchen schnell das Weite. Auch der Gebrauch von Knoblauch kann Wühlmäuse davon abhalten, sich in Ihrem Garten festzusetzen.

Unser Fazit zum Wühlmaus vertreiben

Sie sehen es gibt einige Methoden um die Wühlmäuse aus dem Garten oder dem eigenen Haus zu vertreiben. Nicht jede Methode muss immer zwingend auch funktionieren, schließlich gibt es keine Garantie für jede Methode. Wir hoffen dennoch, dass alle Methoden, die wir Ihnen vorgeschlagen haben eine Option im Kampf gegen die Wühlmaus sind. Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Erfolg im weiteren Kampf gegen das Ungeziefer. Für weitere Fragen melden Sie sich bitte bei uns und zögern Sie nicht.