Maulwurf Lebendfalle – So können Sie den Maulwurf auch fangen!

Maulwurf Lebendfalle

Der Maulwurf ist auf den ersten Blick ein echt süßer Bewohner des eigenen Gartens. Auf den zweiten Blick ist der Maulwurf ein echter Zerstörer des eigenen Gartens. Selbstverständlich macht der Maulwurf nicht aus bösem Willen gegenüber Ihnen, es ist einfach seine Art zu leben. Wir möchten Ihnen in diesem Beitrag das Fangen des Maulwurfs mit der Lebendfalle besser erklären und auf eventuelle Schwierigkeiten hinweisen. Wir wünschen Ihnen schon jetzt alles Gute und viel Erfolg bei Fangen des Maulwurfs. Wenn Sie weitere Fragen, möchten wir Sie bitten nicht zu zögern und sofort nachzufragen.

Maulwurf und der Naturschutz

Der Maulwurf steht seit vielen Jahren unter Naturschutz, daher ist es Verboten die Tiere zu verletzen oder sogar zu töten. Bei jeglichen Methoden den Maulwurf aus dem eigenen Garte zu vertreiben, ist es von größter Wichtigkeit gegen dieses Gesetz nicht zu verstoßen. Daher kommen nur Methoden in Frage, die den Maulwurf nicht verletzen. Wir möchten uns in diesem Beitrag auf die sicherste Variante konzentrieren das Fangen in einer Lebendfalle.

Das Fangen mit einer Lebendfalle

Beim Fangen des Maulwurfs können Sie entweder auf eine gekaufte Variante setzen oder eine Falle selbst bauen. Wenn Sie für eine Falle entscheiden, die Sie selbst bauen, müssen Sie erstmal eine Genehmigung für die Lebendfalle einholen. Die Falle muss in jedem Fall die tierschutzrechtlichen Aspekte beachten! Wenn der Maulwurf gefangen ist, kann er sehr schnell Schaden davon tragen. Wenn Sie vorhaben eine Falle selbst zubauen, sollten Sie folgende Dinge beachten:

  • Das Fangen durch eine Lebendfalle wird im Bundesnaturschutzgesetz § 39 und § 42 geregelt.
  • Für jede einzelne Falle benötigen Sie eine extra Genehmigung.
  • Wenn der Maulwurf wieder kommt oder andere Maulwürfe in Ihrem Garten Ihr Unwesen treiben, wird eine erneute Anfrage durch einen Antrag benötigt.
  • Wenn Sie nicht dazu entscheiden einen Antrag zu stellen, kann es dazu kommen, dass Sie erhebliche Bußgelder zahlen müssen.

Welchen Köder sollten Sie verwenden?

Um den Maulwurf auch zu fangen, werden spezielle Dinge benötigt um das Tier auch anzulocken. In diesem Fall möchten wir Ihnen nun ein paar Köder nennen, mit denen Sie in jedem Fall einen Maulwurf fangen können.

  • Möhren
  • Äpfel
  • Kartoffelstücke
  • Sellerie

Andere Methoden zur Bekämpfung eines Maulwurfs

Falls Sie sich nun gegen das Fangen mit der Lebendfalle entscheiden, sollten Sie folgende Methoden beachten. Die Vertreibung mit Knoblauch, saure Milch, Essig, Wermut oder auch Brennnesseljauche.

Unser Fazit zur Lebendfalle für einen Maulwurf

Das Fangen eines Maulwurfs mit einer Lebendfalle ist nicht gerade so einfach wie Sie es sich vielleicht am Anfang vorgestellt haben. Wir hoffen der Beitrag hat Ihnen dabei geholfen diese schwierige Thematik in Griff zu bekommen und wertvolles Wissen hieraus mitzunehmen. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, sollten Sie sich in keinem Fall zurückhalten und sich bei uns melden.